Silvester-Essen: Rezepte für den megastarken Jahreswechsel

Für Feinschmecker und ist das Neujahrsfest und der Rutsch ins neue Jahr auch immer eine ideale Gelegenheit für ein kulinarisches Highlight. Die letzte, und gleichzeitig erste Party des Jahres muss einfach gelingen und bleibende Bilder hinterlassen. Einerseits Bilder, die von guter und glücklicher Stimmung erzählen und andererseits Geschmacksbilder, die verblüffen und die von Familie, Freunden und Party-Gästen noch lange begeistert gelobt werden.

Auf welche Silvester Rezepte sollte man aber dafür setzen? Wie gestaltet man das Silvester-Essen, damit die Party nichts dem Zufall überlasst und Menü und Essen gekonnt durch die Nacht begleitet? Wir haben einige Ideen und Tipps für Gerichte, Snacks und Köstlichkeiten zusammengetragen, die dem großen Anlass gerecht werden. Viel Spaß beim Lesen, denn Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude.

Was macht Silvester-Rezepte so besonders?

Eine Silvester-Party ist definitiv keine Feier, wie jede andere. Silvester ist die letzte Party des scheidenden Jahres. Wir blicken zurück und machen Vergangenes zum Thema, erinnern uns an die schönen Dinge, an verpasste Chancen und an alles, was und traurig, glücklich, nachdenklich, ängstlich, fröhlich und zuversichtlich stimmt.

Silvester ist aber auch gleichzeitig die erste Party des neuen Jahres. So wird auch die Zukunft zum Thema und wir schmieden eine Menge guter Vorsätze. Wir wünschen uns ein gutes neues Jahr und eine reiche Auswahl vieler, toller, neuerlicher Chancen, die wir diesmal gerne erkennen und nutzen wollen.

Das alles ist viel schöner, wenn wir es zusammen mit lieben Gästen erleben dürfen oder selbst als Gäste eingeladen und herzlich willkommen sind. Alles in allem ist es ein Ende und ein neuer Aufbruch in kürzester Zeit und damit für alle Menschen etwas sehr Emotionales, das herausfordert. Egal, ob als Gäste oder als Gastgeber: dieses besondere „Gewicht“ einer möglichst gelungenen und schönen Silvesterparty ist allen klar.

Das richtige Silvestermenü und die perfekten Silvester-Rezepte können helfen, begleiten und unterstützen und eine der wichtigsten und emotionalsten Party-Nächte des Jahres gewissermaßen auch moderieren.

Feines Fingerfood hilft der guten Laune auf die Sprünge und sorgt für Gesprächsstoff. Fisch und Fleisch-Gerichte laden zur Geschmack-Entdeckungsreise ein und ein außergewöhnlicher Chili con Carne ist die Lösung für eine besonders große Runde. Raclette sorgt genauso wie ein Schokoladen-Fondue für Interaktion. Das Silvesterparty-Essen darf einen gewissen Entertainment-Faktor natürlich nicht vermissen lassen, sodass das kurzweilige und ereignisreiche Raclette-Fondue beispielsweise immer noch eine der besten Silvester-Ideen bleibt. Die Mitternachtssuppe hält die Gäste der Silvester Feier fit.

Die richtigen Silvester Rezepte sind also gleichzeitig die Rezepte für eine gelungene Silvesterparty und einen guten, gemeinsamen Rutsch ins neue Jahr. Schauen wir uns also einige Rezepte-Highlights an.

Silvester Rezepte Tipps Nr. 1: Tolle Fingerfood-Idee

Silvesterrezepte sollen, wie gesagt, etwas ganz Besonderes sein. Dennoch muss die Zubereitung relativ einfach und schnell gehen. Mit schnellen und praktischen Silvester Rezepten bist Du auf der sicheren Seite und hast eine tolle Alternative zum herkömmlichen Raclette. Dieses Fingerfood-Rezept schmeckt wirklich toll und sie lässt sich auch praktisch auf jede Feier mitnehmen, falls Du als Gast Leckereien fürs Silvester-Buffet mitbringen möchtest:

Rezept für gefüllte Palatschinken-Happen

Aus Eiern, Milch, einem Spritzer Soda, einer Prise Salz und Mehl mit dem Schneebesen einen glatten Palatschinken-Teig rühren und in einer Pfanne daraus so viele Palatschinken wie benötigt in Pflanzenöl backen. Jede sollte für 2 Min. pro Seite gebacken werden und eine schöne goldgelbe Farbe erhalten.

Die Palatschinken werden nun mit diversen Marmeladen, Nusscremen, Erdnussbutter, Früchten, Hummus und anderen Kichererbsen-Aufstrichen, Curry-Sauerrahm, Fleischsalat, Eiersalat, Käse oder Käsecreme, Räucherlachs, Roastbeef, Gänseleberaufstrich und Preiselbeeren, Tomaten und Mozzarella und vielem mehr gefüllt. Hier kannst Du auch eigene Ideen entwickeln und einbringen.

Jetzt die Palatschinken in kleine Happen schneiden und mit einem Zahnstocher oder Spieß fixieren.

Dieses bunte Fingerfood wird auf jeder Silvesterfeier ein garantierter Hit.

Silvester Rezepte Tipps Nr. 2: Thema Fondue neu entdeckt

Nicht alle Gäste essen Fleisch. Heutzutage ernähren sich immer mehr Menschen vegetarisch oder vegan. Doch auch hier gibt es einiges, das perfekt zum Thema Fondue passt. Diese neuen Zutaten für das klassische Fondue sind ein absolutes Geschmackserlebnis auch für Fleischesser.

Aus Seitan Pulver wird in der Küchenmaschine zusammen mit starker Gemüsebrühe, Kichererbsen aus der Dose und BBQ Gewürzen ein fester Teig geknetet. Solange Flüssigkeit oder Seitan Pulver zugeben, bis sich der Teig als fester Klumpen vom Boden der Küchenmaschine löst.

Den Seitan nun in Stücke schneiden und flach ausrollen. Diese Stücke jetzt im Dampfgarer für 40 Min dämpfen oder in einer starken Brühe simmern (sieden, nicht kochen) lassen. Die Stücke herausnehmen und in kleinere Happen schneiden, so wie Du sie für Euer Silvester-Fondue haben möchtest. Der Seitan kann so im Suppenfondue, aber auch im Pflanzenölfondue gegart werden. Für zweitere Variante können die Seitan-Stücke auch wie kleine Schnitzel paniert werden.

Sehr beliebt ist auch Gemüse, welches durch einen Backteig und frittiert wird. Der Backteig wird aus Maismehl und Wasser und Gewürzen nach Wahl hergestellt. Der Teig sollte sehr dickflüssig sein. Schneidet jetzt sämtliches Gemüse, Pilze, Tofu, Seitan, Tempeh und gerne zur Nachspeise auch Obst in kleine Stücke. Diese werden durch den Backteig gezogen und im Fonduetopf frittiert.

In einer Schale reichst Du dazu Dip-Soßen, die Du aus Sojajoghurt und pürierten Kichererbsen oder Linsen zaubern kannst. Als Zutaten für diese veganen Dip-Soßen kannst Du auch Kokos-Joghurt, veganen Sauerrahm oder vegane Frischkäsezubereitungen verwenden. Auch Guacamole und Auberginen-Dip passen ausgezeichnet zur fleischlosen Fondue Variante. Die bunten Soßen liefern übrigens auch tolle Bilder vom Silvester-Party-Buffet, die Betrachter neidisch werden lassen.

Silvester Rezepte Tipps Nr. 3: Kreatives Silvesteressen

Mit diesen Silvester Rezepten wirst Du bei allen für Begeisterung sorgen und wer von Weitem den Duft schnuppern kann, würde Dir am liebsten die Tür einrennen. Hierbei handelt es sich um Silvesterrezepte, die Du als kleines Menü servieren kannst.

Für die Vorspeise benötigst Du fertigen Blätterteig oder Strudelteig. Dieser wird in kleine Stücke geschnitten und mit gewürztem Sauerrahm bestrichen. Nun belegst Du diesen mit Lachs, Garnelen, kleinen Stücken Thunfisch oder auch leicht gegartem Gemüse. Als Tüpfelchen auf dem I kommt indessen ein Hauch fein geriebene dunkle Schokolade auf die Zutaten. Dann verschließt Du den Teig und alles wird für etwa 12 Min im Backofen goldbraun gebacken, oder in der Fritteuse für 4 Min frittiert.

Für die Hauptspeise kannst Du es Dir sehr einfach machen. Mariniere am besten am Vortag kleine Stücke Gans, Ente und Huhn, gerne auch Keulen und Flügel in einer Marinade aus Essig, Kokosblütenzucker, Sojasoße, Hoi-Sin-Soße, Ingwer-Paste und BBQ Soße. Danach kommt alles in einen Bräter und wird für 50 Min im Backofen gegart. In der Zwischenzeit kochst Du Kartoffeln vor. Diese kommen jetzt zum Geflügel in den Ofen. Alles wird für weitere 60 Min gegart, bis es herrlich duftet und goldbraun knusprig aussieht.

Auch das Dessert für diesen Silvester lässt sich super vorbereiten. Mache aus Deinem liebsten Speiseeis kleine, sehr kompakte Kugeln. Diese werden in Honig getunkt und in hellem und dunklem Sesam gewälzt. Indessen wird alles wieder für 120 Min eingefroren. Für das Rezept bereitest Du in der Zwischenzeit einen süßen Backteig aus Stärke, Vanillezucker und Sojamilch zu. Er muss sehr zäh und dickflüssig sein. In einem flachen Teller bereitest Du Dir fein geriebene Lebkuchen, Spekulatius oder andere Kekse vor.

Die gefrorenen Eiskugeln werden nun rasch durch den Backteig gezogen und in den Keks-Brösel paniert. Danach die Kugeln für weitere 60 Min einfrieren, herausnehmen und für 4 Min in heißem Pflanzenöl frittieren.

Beim Servieren sind die Kugeln außen heiß und knusprig und das Eis ist innen cremig und eiskalt.

Diese Silvester Rezepte sind ein Garant, dass die Feier zum besten Silvester aller Zeiten gekürt werden kann.

Fragen? Notiere einfach unsere E-Mail-Adresse.

Wir wünschen Dir & allen Deinen Lieben & Freundinnen eine gute Zeit & ein tolles Fest zum Jahreswechsel. Viel Spaß auch beim Ausprobieren der Silvester-Rezepte. Es muss nicht immer Raclette sein, auch wenn richtig guter Käse fast immer geht und passt. Wir freuen uns über Nachrichten und auch Deine Rezepte-Tipps und Ideen sind übrigens immer herzlich willkommen. Schreib uns. Die E-Mail-Adresse findet sich im Impressum.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner