Meine Indien Reise: Reisetipps voller Licht & kühlem Schatten

Indien, der Subkontinent, die Wiege für so viele Kulturen, Religionen und Traditionen, ist ein Land, das zu spannenden Entdeckungsreisen einlädt. Hier tauchst Du in eine fremde Welt ein, die Dich vom ersten Moment an überwältigt. Gleich nach der Ankunft in diesem Land wirst Du erkennen, ob Du Indien liebst. Du wird auch intuitiv erkennen, oder Du andererseits vielleicht eher geschockt bist und innerlich auf Distanz gehst. Lass Dir Zeit. Indien braucht Zeit.

Eine Indien Reise, die mit einem langen Flug beginnt, kann wahrlich auch überfordern. Auf Deinen Reisen durch Indien begegnen Dir so viele Facetten und Gesichter. In jedem Moment und mitunter mit jedem neuen Blick wartet wieder ein neues Abenteuer auf Dich. Indien ist enorm dicht besiedelt. An manchen Orten kann es Dir fast den Atem nehmen und dann öffnet sich um die Ecke wieder ein weites, wildes Land.

Indien ist voller Menschen und Sprachen und die Angebote an Eindrücken, Sinneserfahrungen und Überraschungen sind allgegenwärtig. Wenn Du Dein Herz dafür verschließt und nicht offen bist für zum Teil ganz Neues, dann mag es auch schwierig werden. Ganz bestimmt wird es unvergesslich. Auch wenn Du nichts suchen solltest, wirst Du in kürzestem Zeitraum viel finden.

Begleite uns phantasievoll durch ein Portrait, dass für die Liebe zu Indien ein bisschen zu düster klingt. Die schönen Dinge musst Du zwischen den Zeilen suchen.

Indien: Reich an Menschen, Geschichte & Kultur

Indien-bada-bagh

Die Überbevölkerung mag einer der Gründe gewesen sein, dass sich beispielsweise auch Covid 19 in Indien so rasant ausbreiten konnte. Das Gute ist, dass auch Indien das Menü an Problemen immer besser in den Griff bekommt und uns bei der Reiseplanung und Durchführung der Reise schon bald nicht mehr beeinflussen muss.

Dein Reiseveranstalter wird Dir sicherlich die aktuellen Einreisebedingungen erklären und wertvolle Tipps rund um die Themen Sicherheit und Gesundheit geben. Wir hatten lange vor unserer Reise diverse Newsletter abonniert. Da reicht die Eintragung der E-Mail-Adresse und wertvolle Informationen kommen gleich und einfach per E-Mail ins Haus.

Wir haben im Folgenden zudem eine andere Art von Tipps für Dich. Wir entführen Dich in die zauberhafte Welt der Maharadschas, schlendern mit Dir über Gewürzmärkte und verraten Dir, was es beispielsweise mit den Ghats auf sich hat.

Mit unseren Anregungen kannst Du Dich auf Deine hoffentlich geplanten Indien Reisen einstellen. Dafür wollen wir die Vorfreude in Dir anfachen und nähren. Freue Dich also bitte auf eine Rundreise durch Nordindien, mit den allerschönsten Sehenswürdigkeiten und entdecke mit uns auch den Süden und die Backwaters.

Eine unzählig große Vielfalt an traumhaften Stränden, so manches einzigartige Hotel und viele antike Stätten warten in Indien auf Dich. Indien Reisen lassen keine Wünsche offen und können auf der anderen Seite auch schockierend ehrlich und direkt sein. Lass Dich auf das Abenteuer ein und erlebe in Indien Kulturen, die sich komplett vom restlichen Asien und dem Rest der Welt unterscheiden. Last but not least: Damit Du für Deinen Preis auch die maximale Anzahl an positiven Erfahrungen mitnimmst, haben wir diesbezüglich noch einige Links und Empfehlungen für Dich.

Indien Reise Klischees & Reise Geschichten

Indien ist bunt! Ist das vielleicht ein Klischee? Eindeutig nein, denn eine Indien Reise ist bestimmt voller Farbe. Die Saris der Frauen leuchten in allen Farben und auf den Märkten und Ständen türmen sich Gewürze, Obst, Gemüse und Blumen in sattester Farbe. In vielen Städten präsentieren sich die Häuserfassaden in knallig bunt und auch religiöse Statuen und Monumente sind stets farbig.

Auch die Geräuschkulisse ist fast immer intensiv. Im Urlaub in Indien musst Du Dich daran gewöhnen, dass absolute Stille meist nur im Hotel-Zimmer zu finden ist. Wenn Du Dein – hoffentlich schallisoliertes – Zimmer verlässt, ist es meist laut. Auf den Märkten bieten die Verkäufer schreiend ihre Waren an, aus alten Soundmaschinen dudeln die neuesten Bollywood Hits, der Verkehr ist ohrenbetäubend – vor allem wenn die alten „Tuk -Tuks“ die Straßen entlang rasen – und auch an lauten Kindern mangelt es nicht.

Ebenso markant sind die Gerüche, die Dir beim Reisen wahrlich auf Schritt und Tritt entgegenschwappen: Duftende Blüten, aromatische Kräuter und Gewürze, herrliches indisches Essen, das von den Garküchen duftet und Dir in die Nase steigt und mystische Räucherstäbchen. All diese wohligen Düfte mischen sich mit den Abgasen, den Ausdünstungen der Menschenmassen und dem allgegenwärtigen Geruch der Kanäle.

In Indien gibt es nur wenige gut ausgebaute Kanalsysteme. Müll und Abwässer werden leider zu oft direkt im Meer oder in den Flüssen entsorgt. Dennoch wird in den Flüssen Wäsche gewaschen und auch die tägliche Körperpflege von manchen Menschen findet hier statt. Religiöse Rituale werden im Wasser abgehalten und Kinder planschen in den verschmutzten Fluten.

Auch andere Klischees bestätigen sich täglich. Eine Kuh kann eine Straße einige Stunden blockieren. Diese Tiere gelten als heilig und niemand würde die Kühe gewaltsam von der Straße scheuchen.

Busse und Züge sind heillos überfüllt. Ja, hier sitzen Reisende noch auf den Dächern und für einen weiteren Passagier, egal ob zwei oder vierbeinig, ist immer noch Platz.

In Indien wird Gastfreundschaft gelebt und es ist nichts Außergewöhnliches, wenn Sie von Fremden zum Essen eingeladen werden.

Das indische Essen ist köstlich und kann auch sehr scharf sein. Viele westliche Mägen sind noch nicht an diese Aroma-Flut gewöhnt und reagieren dementsprechend. Daher gehören Tabletten gegen Darmbeschwerden, Bauchschmerzen und Durchfall unbedingt in die Indien Reiseapotheke.

Eine Indienreise sollte im Herzen beginnen

„Ich wusste nicht, wonach ich suchte, bis ich es gefunden hatte.“ Diesen Satz hatte ich in einem Newsletter entdeckt und er hatte mich inspiriert. Wahrlich lässt sich Indien nicht wirklich in einen Newsletter packen.

Auf der Suche nach Dingen oder Erlebnissen, die Dein Herz berühren, musst Du in Indien nicht lange unterwegs sein. Auf Deinen Reisen wirst Du feststellen, dass Religion und Spiritualität nahezu allerorts eine wichtige Rolle spielen.

Indien-hinduistischer-Mann

Lerne den Unterschied zwischen Hinduismus, Buddhismus, Yoga, dem Glauben der Sikhs und Animismus kennen. In Indien gehen viele Lehren nahtlos ineinander über und Dir begegnen zauberhafte Geschichten und Legenden, die gerne erzählt werden.

Auf Deiner Reise durch Indien beeindruckt aber auch der enorme Kontrast zwischen Arm und Reich. Verdreckte Slums stehen dicht neben riesigen Palästen und auf den Straßen wird der Ochsenkarren von einem Lamborghini überholt. Bettelnde Kinder ziehen an Deinen Kleidern und in den Shopping-Tempeln kommen Dir reiche Inder mit Tüten von teuren Designern entgegen. Die Art und Weise, wie in Indien Kontraste aufeinander prallen ist einzigartig. Auf Reisen durch Indien ist dies sicher einer der eindrucksvollsten Gegensätze.

In Indien wird zudem noch in Kasten gedacht. Die einzelnen Schichten der Bevölkerung sind streng abgegrenzt und man trifft sich am liebsten nur mit Seinesgleichen. Viele Ehen werden weiterhin von den Eltern arrangiert.

All diese Dinge werden Dein Herz berühren und Dich glücklich und traurig machen.

Reiseziele, die herausfordern

Reiseziele wie Indien fordern heraus und unterscheiden sich maßgeblich von einem all-inclusive Aufenthalt in einem Hotel, einem Städtetrip oder einem gewöhnlichen Badeurlaub. Das Land erkundest Du am besten in Form einer kombinierten Reise. Deine Reiseplanung sollte auf jeden Fall eine Rundreise durch den Norden beinhalten.

Hier warten viele Ziele, die man in Indien unbedingt gesehen haben muss. Vieles kennst Du vielleicht aus Dokumentationen, wie das Taj Mahal, den Palast der Winde oder das Amber Fort. Städte wie Jaipur und natürlich Agra stehen hier auf der Liste. Neben der Kultur bietet der Norden auch eine aufregende Fauna und Flora.

Indien-Jaipur

Tolle Erlebnisse für die ganze Familie warten in den zahlreichen Nationalparks. Zu den beliebtesten Regionen Indiens gehören aber auch die Strände Goas. Als Reiseziel bietet Indien für jeden etwas und ein Anruf im Reisebüro Deines Vertrauens kann Dir sicher weiterhelfen.

Unterwegs im wilden Rajasthan

Der Rajasthan in Indiens Norden war einst die Heimat der Maharadschas. Am besten nimmst Du hier einen Flug bis Delhi und erkundest das Land von hier aus. Die Reiseroute führt Dich in Richtung Norden. Traumhafte Paläste aus alten Zeiten mit märchenhafter Architektur verzaubern nicht nur Kulturliebhaber.

Viele Unterkünfte sind auch direkt in diesen alten Palästen untergebracht. Die Paläste der Maharadschas sind heute Hotels und Du kannst Dich in Deinem Zimmer wie ein alter indischer Herrscher fühlen.

Die Schönheit des Taj Mahal

Das Taj Mahal wird auch als das größte Monument der Liebe bezeichnet und wurde einst von Shah Jahan errichtet. Es ist das Mausoleum für seine verstorbene Lieblingsfrau Mumtaz Mahal. Diese verstarb bei der Geburt des 14. Kindes und der Herrscher wollte mit dem monumentalen Bauwerk seine ewige Liebe für die Ewigkeit unter Beweis stellen.

Das Taj Mahal wurde aus kostbarem, weißem Marmor erbaut. Das Bauwerk spiegelt sich in den zahlreichen Wasserbecken, von welchen es umgeben ist. Das Taj steht in einem prächtigen Garten und von allen Seiten im Garten besticht es auf besondere Weise.

Doch in Agra solltest Du auch ein weiteres Bauwerk besichtigen. Das Agra Fort wurde aus rotem Sandstein errichtet und thront hoch über dem Fluss. Bereits die Ankunft im Fort gestaltet sich spannend. Du kannst ganz stilecht die letzten Meter auf dem Rücken eines Elefanten zurücklegen.

Varanasi – beeindrucken und schaurig zugleich

Auch Varanasi ist immer einen Besuch wert. Hier erlebst Du auf Deiner Reise durch Indien den traditionellen Totenkult. Die Stadt aus dem 11. Jahrhundert wird auch gerne als spirituelle Hauptstadt bezeichnet.

Auf Deiner Indien Reise kannst Du in Varanasi die typischen Bestattungsrituale an den Ghats beobachten. Auch erlebst Du, wie Pilger in diesem besonderen Land im heiligen Fluss Ganges baden, um auf der Suche der Erleuchtung etwas näher zu kommen.

Indien Reisen: Wissenswertes für Deinen Urlaub

Wichtig ist vor allem die Reisedauer. Für Indien Reisen solltest Du Dir genügend Zeit nehmen. Zwei Wochen Urlaub sind hier knapp bemessen. Indien erlebst Du am besten in drei Wochen und kannst so das Land mit allen Facetten, der Kultur, Land und Leute, Kulinarik und Spiritualität in Ruhe erkunden.

Der beste Reisezeitraum für den Subkontinent liegt zwischen Oktober und März. Je nach Reiseziel in Indien solltest Du Dir jedoch Beratung von einem Partner im Reiseunternehmen einholen. Dieser übernimmt die Organisation und macht Deine Indien Reisen zu einem besonderen Erlebnis.

Als beliebtester Abflughafen von Deutschland nach Indien gilt Frankfurt am Main. Deinen Urlaub in Indien kannst Du auch bequem von München aus antreten. Der Flug bringt Dich nach Mumbai oder Delhi und die Einreise erfolgt absolut unkompliziert.

Indien warten auf Dich. Damit die Erlebnisse auch wirklich ungetrübt bleiben, ein weiterer Tipp: Länder wie Indien haben einen anderen Standard. Buche daher ein Hotel und ein Zimmer einer gehobenen Kategorie. Ein Vergleich der detaillierten Angebote ist immer ratsam.

Lass Dir eine schöne Tour zusammenstellen, damit Du alles aus Deinen Reisen herausholst. Wie hoffen, dass Dir dieser Artikel etwas Lust auf Indien und den Zauber des Landes gemacht hat.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner